Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. DatenschutzEinverstanden

Viel Raum für persönliche Entwicklung

Wer profitiert von der Wohngruppe Oster?

Acht Jungen und Mädchen zwischen acht und sechzehn Jahren bietet terra nova e.V. in der Wohngruppe Oster ein zu Hause. Die Kinder und Jugendlichen können auf Grund von unterschiedlichen psychischen Verletzungen und Traumatisierungen und/oder spezifischen psychiatrischen Störungsbildern nicht mehr in ihrer ursprünglichen Umgebung (Herkunftsfamilie, Pflegefamilie etc.) leben.

Die Betreuung im Rahmen der Wohngruppe Oster kann verschiedene Ziele verfolgen – von der Reintegration in das vorherige Umfeld bis hin zur selbständigen Lebensführung.

Die Ziele werden für jeden einzelnen Bewohner individuell erarbeitet und umgesetzt.

Wie werden die Betreuten konkret unterstützt?

Bei der Wohngruppe Oster handelt es sich um ein stationäres Regelangebot in Form einer Schichtdienstgruppe mit Tag- und Nachtbetreuung. Die Betreuungsdichte beträgt 1:1,78. Das Mitarbeiterteam besteht aus vier pädagogischen Fachkräften, die durch Berufserfahrung und Fortbildungen intensiv mit der Zielgruppe vertraut sind. Es wird von einer Hauswirtschaftskraft unterstützt. Die Mitarbeiter/innen reflektieren ihre Arbeit kontinuierlich in wöchentlichen Teamsitzungen. Zusätzlich werden sie durch eine regelmäßige Supervision begleitet, die von externen Fachkräften durchgeführt wird.

Lebenswegplanung

Die kurzfristigen und langfristigen Ziele der betreuten Kinder und Jugendlichen werden gemeinsam im Hilfeplanverfahren festgelegt. Sie bilden den Rahmen für die interne Erziehungsplanung, in der alle individuellen pädagogischen Vorgehensweisen definiert werden. Um diese Planung so effektiv wie möglich zu gestalten, stehen terra nova e.V. auch externe Berater zur Seite.

Betreuungsalltag

Stabilität und Sicherheit im Alltag sind für die Betreuten besonders wichtig.

Diese erreichen wir durch:

Mehr lesen ...

  • eine feste Tagesstruktur, mit gemeinsamer Einnahme der Mahlzeiten;
  • Hausaufgabenbetreuung;
  • gemeinsamer Freizeitgestaltung;
  • Gruppengesprächen;
  • Beteiligung der Kinder und Jugendlichen an Planungen des Gruppenlebens

Einen weiteren wichtigen Bestandteil unserer Arbeit bilden erlebnispädagogische Ansätze:

  • Nutzung des großen Hofgeländes
  • Unternehmungen in den Ferien und an den Wochenenden

Zusätzlich fördert die freiwillige Teilnahme am heilpädagogischen Reiten/Voltigieren sowohl die Psychomotorik als auch die soziale Kompetenz der Kinder und Jugendlichen.

Zusatzleistungen

Neben den Grundleistungen können auch darüber hinaus gehende Angebote gemacht werden. Dazu gehören z.B. Einzelbetreuungen oder Einzelbeschulungen bei erhöhtem Betreuungsbedarf oder in Krisenzeiten.

Das Verbundsystem terra nova e.V. bietet den Kindern und Jugendlichen weitere gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Fußballtraining und -turniere, kulturelle Veranstaltungen sowie gemeinsame Ausflüge. Auch diese Maßnahmen fördern das Sozialverhalten jedes Einzelnen.

Standort

Die Wohngruppe Oster befindet sich auf einem ehemaligen Bauernhof im Außenbereich von Ochtrup. Der Bauernhof wurde komplett renoviert und nach den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen umgestaltet. Neben den acht Einzelzimmern stehen eine große Küche, ein Wohnzimmer, ein Freizeitzimmer und ein Besprechungsraum zur Verfügung.

Die Wohngruppe, zu der auch ein kleiner Wald gehört, bietet aufgrund ihrer Lage hervorragende Möglichkeiten naturnaher Freizeitgestaltung. In der ländlichen Umgebung lassen sich erlebnispädagogische Elemente in vielfältiger Form in den Alltag integrieren.

Der Innenstadtbereich von Ochtrup ist mit dem Fahrrad sehr schnell zu erreichen. Mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, einer Bücherei, Schulen, Sportvereinen, einem Freibad u.v.m. findet man dort alles für eine aktive Alltags- und Freizeitgestaltung.